Sehenswürdigkeiten von Pristina

Die Haupstadt des Kosovo, Pristina hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Mit ca. 200.000 Einwohner ist die kleine Metropole nicht nur das politische, sondern auch wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Klimatisch ist hier das Wetter kontinental beeinflusst, die Sommer sind heiß, die Winter kalt. Dies sollte man bei der Planung einer Städtereise und beim packen der Reisekoffer berücksichtigen. Westlich der Stadt fließt die Sitnica, Pristina selbst liegt in dem historisch bedeutsamen Amselfeld.

weltkarte
Meiers.Info – Kontinente, Länder und Städte entdecken.

Im Osten der Stadt befinden sich die Berge des Žegovac, hier findet man auch den Gračanica See bzw. auf Albanisch der Landessprache den Liqeni i Badovcit. Viele Kosovaren haben Verwandte in Deutschland oder haben bereits selbst dort gearbeitet, so dass man hier durchaus auf deutsche Sprachkentnisse trifft. Ebenfalls gesprochen wird Englisch, sowie die Sprachen der Minderheiten wie Serbisch und Bosnisch.

Neben den staatlichen Sehenswürdigkeiten wie dem Parlament, dem Sitz des Präsidenten und der Regierung findet man auch ausländische Botschaften hier. Stark geprägt ist Pristina aber auch durch die religiösen Sehenswürdigkeiten wie die Große Moschee von Pristina, die 1460 von Sultan Mehmet II. erbaut wurde und sich in der historischen Altstadt befindet. Weitere bedeutende Moscheen der Stadt sind die Jashar-Pascha-Moschee (ganz in der Nähe befindet sich auch der sehenswerte Uhrtum aus dem 19. Jahrhundert) und die Çarshi-Moschee.

Das osmanische Badehaus der Große Hammam befindet sich nahe der Großen Moschee und ist eine der wenigen noch erhaltenen Badehäuser dieser Art im Kosovo. Im Kosovokrieg wurde die Llap-Moschee zwar zerstört, jedoch später wieder aufgebaut. Sie befindet sich etwas außerhalb des Zentrums.

Auch wird zurzeit eine katholische Kathedrale gebaut. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist auch der Etnologische Park Emin Giku in der Altstadt, wo man die typische Stadtarchitektur der City vorfindet und außerdem in einer Ausstellung mehr über das leben der Kosovaren in früheren Zeiten erfährt. In einem erstaunlichen Gebäude ist auch die Nationalbibliothek untergebracht. Weitere Sehenswürdigkeiten sind auch das Nationalmuseum, das Nationaltheater und der Jugendpalast. Außerdem findet man hier auch die Universität des Kosovo. Bekannte Events sind das PriFilmFest, das Filmfestival und die Wahlen zur Schonheitskönigin. Im Fußballstadion kann man auch ein Spiel des KF Pristina besuchen und sportliche mitfiebern, wer Ruhe tanken will kann auch in den Stadtpark gehen.

 

Umgebung von Pristina

Natürlich findet man auch in der Umgebung der Stadt einige Sehenswürdigkeiten. Als Verkehrsknotenpunkt des Landes ist man von hier aus auch schnell in der mazedonischen Haupstadt Skopje (mit den vielen Kirchen, Klöster und Moscheen sowie der Festung Kale) oder in Prizren, Mitrovica und Preševo. Im Südwesten von Pristina findet man den Internationalen Flughafen, der die Metropole international anbindet.