Länderinfo Frankreich

Frankreich ist das klassische Urlaubland, Ferien in Frankreich sind daher für Europäer und Nordamerikaner nichts Ungewöhnliches mehr. Frankreich ist daher mit über 83 Millionen Besuchern pro Jahr, das am meisten besuchte Urlaubsland der Welt. Die Republik liegt in Westeuropa und grenzt an Deutschland, Belgien, Luxemburg, die Schweiz, Italien, Monaco, Spanien und Andorra.

franzoesische flagge
Flagge von Frankreich

Es hat lange Küsten sowohl an der Nordsee, dem Atlantik und dem Mittelmeer. Von Britannien ist es durch den Ärmelkanal getrennt, Frankreich vorgelagert sind die Kanalinsel Jersey, Guernsey und Alderney.

Die Amtssprache ist Französisch, eine romanischen Sprache. Allerdings werden auch viele andere Sprachen im Land gesprochen, wie Elsässisch, Okzitanisch, Katalanisch, Bretonisch, Flämisch und Provenzialisch. Frankreich ist landschaftlich wie kulturell ein äußerst vielfältiges Land. Verwaltet wird es als Zentralstaat, der in Regionen und Departements gegliedert ist. Neben den Regionen in Europa bilden auch die überseeischen Gebiete Guadeloupe, Martinique, Französisch-Guyana und La Reunion jeweils eine Region.

Frankreich ist Mitglied der UNO und verfügt dort über einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat. Außerdem gehört es zu den Gründungsmitgliedern der EU und Nato, sowie anderer wichtiger europäischer und internationaler Organisationen. Französisch ist immer noch Amtssprache in vielen Ländern der Erde (u.a.  Senegal, Madagaskar), denn Frankreich war lange Kolonialmacht.

La France, wie die Franzosen sagen, ist für viele Eigenheiten bekannt, so ist die Französische Revolution der Wegbereiter für ein moderneres Europa der Nuezeit geworden. Noch heute singen die Franzosen die Marseillaise als Nationalhymne, auch der 14. Juli als Tag der Stum auf die Bastille 1789 ist Nationalfeiertag des Landes. Mit einer fläche von 547.026 qkm ist der Staat der größte Europas, nach Russland und der Ukraine.

Die französische Küche gilt als eine der raffiniertesten nationalen Küchen der Welt. Nicht zufällig haben in Feinschmeckerrestaurant die Speisen in der Regel französische Namen. Paris, die Hauptstadt hat unzählige Sehenswürdigkeiten. Gleich mehrere sind UNESCO-Weltkulturerbe Schloss Versailles, die Schloßanlage in Fontainebleau sowie die Uferprommenade der Seine. Wahrzeichen sind aber Bauwerke wie der Eiffelturm und der Arc de Triomphe. Zahlreiche Paläste, Museen und Theater schmüchen die Stadt. Bekannteses Museum ist das Musée de Louvre.

Gerne besucht wird auch das Kunst- und Kulturzentrum Centre Georges Pompidou oder das Musée Picasso. Bekannteste Straße ist die Avenue des Champs-Élysées, die auch als Paradestraße bei Festlichkeiten genutzt wird. Neben Paris hat Frankreich noch andere sehenswerte Städte wie Straßbourg (dt. Straßburg) oder Nice (dt. Nizza). Bekannte events sind die Tour de France im Radsport oder die Internationalen Filmfestspiele in Cannes. Touristische Schwerpunkt Frankreichs sind u.a. die Provence, die Bretagne, die Normandie und die Mittelmeerregion, Reisen nach Frankreich führen aber auch in unbekanntere Regionen.

Durch die vielfältigen Landschaften und das gemäßigte bis mediterrane Klima ist Frankreich das ganze Jahr über als Reiseland interessant. Auch Wintersport ist in den Alpen und Pyrenäen möglich.  Urlaub in Frankreich ist derart vielfältig, dass es nicht verwundert, dass es eines der beliebtesten Reiseländer ist.