Länderinfo Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas und befindet sich in der gemäßigten Klimazone Mitteleuropas. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es bis 1990 zwei deutsche Staaten, die BRD und die DDR. Mit der Wiedervereinigung wurde anschließend auch die Hauptstadt wieder von Bonn nach Berlin verlagert. Die Internetendung des Landes ist .de, das Kfz-Kennzeichen “D”. Deutschland grenzt unter anderem an die deutschsprachigen Staaten Schweiz und Österreich.

deutsche flagge
Flagge von Deutschland

Nationalfeiertag und Tag der Wiedervereinigung ist der 3. Oktober, der jährlich mit Feierlichkeiten begangen wird. Deutschland zählt zu den vielseitigsten Ländern Europas. Mit 357.170 qkm ist das Land etwas größer als Polen oder Italien. Mit ca. 81 Mio. Einwohner ist es außerdem das bevölkerungsreichste Land in der EU. Neben der Amtsprache Deutsch gibt es auch verschiedene Sprachen der Minderheiten wie Dänisch in Schleswig-Holstein und Friesisch. Die kleine Gruppe der Sorben in Brandenburg und Sachsen sprechen Sorbisch.

In Deutschland werden regional sehr unterschiedliche Dialekte gesprochen, die Verständigung zwischen einem Norddeutschen und einem Bayern kann dadurch mitunter schwierig werden. Deutschland hat heute viele Bewohner mit Migrationshintergrund. Viele sind Nachkommen der nach dem Krieg ins Land gekommenen Gastarbeiter aus der Türkei, Italien, Spanien, Portugal, Polen und Griechenland.

Deutschland blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Das Land ist eine Bundesrepublik mit 16 Bundesländern und föderal organisiert. Die Bundesländer haben weitgehende Mitspracherechte und Autonomiebereiche. Zum Beispiel wird Bildung auf Länderebene organisiert. Bevölkerungsreichstes Bundesland ist Nordrhein-Westfalen, kurz NRW, das flächenmäßig größte ist Bayern. Weltweit ist das Land bekannt für seine erfolgreichen Fußball-Nationalmannschaften, die erstmals 1950 mit dem Wunder von Bern Geschichte schrieb. 1974 und 1990 folgten weitere Titel. Die WM 2006 im eigenen Land gilt weltweit als “Sommermärchen” und hat in neuere Zeit das Deutschlandbild im Ausland nicht unerheblich geprägt. Auch in vielen anderen Sportarten sind deutsche Mannschaften sehr erfolgreich (Handball, Hockey etc.). Olympische Spiele fanden auch bereits im Land statt, nämlich 1936 (Berlin) und 1972 (München).

Die BRD ist Mitglied in der EU und Nato, der Euro (€) hat die Deutsche Mark 2002 als Währung des Landes abgelöst. Wirtschaftlich ist Deutschland sehr erfolgreich und eine große Exportnation. Viele deutsche Produkte haben in der Welt den Ruf von hoch-qualitativen Erzeugnissen. Besonders begehrt sind deutsche Autos, aber auch andere Artikel in der Technologie. Als Urlaubsland hat Deutschland u.a. die Nordsee (mit den ostfriesischen Inseln und dem Wattenmeer), die Ostsee mit ihren langen Sandstränden und den Inseln Rügen und Usedom, die Alpen- und Bodenseeregion zu bieten. Reizvoll ist auch die Eifel und das Rheinland mit zahlreichen Burgen und Schlößern. Die Heimat des Ahrweins kann man im Herbst auf dem Rotweinwanderweg entdecken.

Die Natur wird in zahlreichen Nationalparks, wie dem Nationalpark Eifel in der Nordeifel (Webtipp: www.nordeifel.eu) geschützt. Die gute Infrastruktur machte Urlaub in Deutschland ebenfalls attraktiv. Die Hauptstadt Berlin ist gekennzeichnet von vielen historischen Plätzen, Museen, Parks und natürlich dem Brandeburger Tor, dem Reichstag und der Gedächtniskirche. In vielen deutschen Städten gibt es ein lebendiges Nachtleben sowie hervorragende kulinarische Angebote. Deutsches Bier ist ebenfalls bei Touristen wie Einheimischen beliebt.

Andere Städte haben ebenfalls weltbekannte Wahrzeichen auf Reisen nach Deutschland zu bieten, wie der Kölner Dom (Köln) oder die Hamburger Speicherstadt. Besonders beliebt sind auch Reisen nach Deutschland während der Vorweihnachtszeit, um die schönen Weihnachtsmärkte zu besuchen. Das Oktoberfest in München ist ebenfalls ein Highlight, ebenso wie der Karneval im Rheinland. Die frischen Brisen am Meer, machen allerdings einen Nordsee Urlaub immer zu etwas Besonderem.