Grafschaften Englands

England ist ein vielseitiges Land und jede einzelne Grafschaft hat ihre Eigenheiten, Mentalität, Landschaft und Sehenswürdigkeiten. Dabei ist aber ähnlich wie in Schweden beispielsweise (dort sind es historische Provinzen und län) zwischen den Traditionellen Grafschaften und den Ceremonial Counties (Zeremonielle Grafschaften) zu unterscheiden.

logo mit union jack

Die Traditionellen Grafschaften spielen bis heute eine wichtige Rolle in der Identität der Bewohner, obwohl sie heute verwaltungstechnisch ohne Bedeutung sind. Sie wurden zu geografischen Begriffen und haben jahrhundertealte Wurzeln. Es handelt sich um 39 Gebeitseinheiten, die sicherlich einigen ein Begriff sein dürften:

Bedfordshire
Berkshire
Buckinghamshire
Cambridgeshire
Cheshire
Cornwall
Cumberland
Derbyshire
Devon
Dorset
County Durham
Essex
Gloucestershire
Hampshire
Herefordshire
Hertfordshire
Huntingdonshire
Kent
Lancashire
Leicestershire
Lincolnshire
Middlesex
Norfolk
Northamptonshire
Northumberland
Nottinghamshire
Oxfordshire
Rutland
Shropshire
Somerset
Staffordshire
Suffolk
Surrey
Sussex
Warwickshire
Westmorland
Wiltshire
Worcestershire
Yorkshire

London gehört historisch gesehen übrigens zu Middlesex. In England sind die Grafschaften vielen alle ein Begriff, auf dem Kontinent sind einige Grafschaften deutlich bekannter als andere. Dies hat unterschiedliche Gründe, so ist Kent insbesondere durch seine nahe Lage an Europa bekannt und wer England bereist, startet oft seine Reisen in Kent. Yorkshire ist genauso wie andere Grafschaften durch eine Hundesrasse bekannt, nämlich den auch hierzulande beliebten Yorkshire Terrier.

Genauso standen die Grafschaften aber auch Namenspate in vielen Produkten und Gerichten in der traditionellen englischen Küche u.a. die bekannte Worcestershiresauce.

Cornwall und Devon sind bekannt durch den Tourismus, das milde Klima und die bezaubernde Landschaft sowie einige literarische Werke unter anderem die Romane von Rosamunde Pilcher und deren Verfilmungen (die seit einigen Jahren erfolgreich auf dem ZDF ausgestrahlt werden, machen auch in Deutschland gute Tourismuswerbung für den Südwesten).

Oxfordshire ist den meisten sicherlich bekannt durch die berühmte Universitätsstadt Oxford, legendär ist das jährliche Boat Race, eine bekannte Ruderregatta zwischen Oxford und Cambridge. Womit wir auch schon in einer weiteren Grafschaft namens Cambridgeshire wären, die bekannt durch ihre Universität ist.

Einige Grafschaften standen auch Namenspate für neue Kolonien des Britischen Empires und so findet man auch heute noch vielen Namen der Grafschaften in Städten, Regionen oder Inseln in Übersee (z.B. das Berkshire County in Massachusetts, USA und die Norfolk-Insel bei Australien).